Chronik

 

Tradition bewahren und neue Wege gehen


Im Herzen Kölns und im Kwartier Latäng gelegen, engagiert sich das Bestattungshaus Ahlbach

mit großem Einfühlungsvermögen für einen Abschied in Würde.


Das Unternehmen am Zülpicher Platz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Denn nur wenige Jahre nach der Einweihung der mächtigen Herz-Jesu-Kirche eröffnete Schreinermeister Peter Großmann im Jahr 1899 in ihrem Schatten ein ,,Sargmagazin“.

Seine Tochter Agnes Großmann lenkte die Geschicke bis zum Jahr 1970.

Danach führte Enkel Hans-Peter Winzen das Bestattungsinstitut unter dem Namen ,,Großmann - Winzen“ weiter.

Schließlich übernahm die heutige Inhaberin Anni Ahlbach am 1. Januar 1994 das traditionsreiche

Bestattungshaus. 


Seit dem 1.5.2016 bietet das erfahrene Mitarbeiter-Team um Filialleiterin Johanna Hirt zu jeder Zeit Unterstützung und Hilfe direkt aus der Nachbarschaft - mitten im Veedel.